Schule am Regenbogen

SVE - Schulvorbereitende Einrichtung

in Kooperation mit  



Angegliedert an die Außenstelle Roding Mitterdorf

Bgm.-Bräu-Straße 

09461 - 912683

Gruppe 1 -  Frau Nebel


In der Ludwigstraße 13 - 1 . OG

09971 - 803373

Gruppe 1 -  Frau Bemmerl

Gruppe 2 - Frau Altmann-Zwack


Die Schulvorbereitende Einrichtung ist ein Angebot für Kinder von 4-6 Jahren, bei denen sich Sprach- und Entwicklungs-verzögerungen abzeichnen oder die aufgrund ihrer sozial-emotionalen Entwicklung eine besondere Förderung brauchen.  Der sonderpädagogische Förderbedarf in den Bereichen Lernen, Sprache oder sozial-emotionale Entwicklung benötigt eine intensive Betreuung, der in Regeleinrichtungen nicht oder nicht hinreichend gedeckt werden kann. 

In der SVE können Kinder in kleinen Gruppen spielen und lernen und werden von Fachkräften betreut und gezielt angeleitet, ihre Schwächen auszugleichen und ihre Stärken gezielt zu nutzen. In den Gruppen werden die Kinder je nach individuellem Förderbedarf von Heilpädagogischen Förderlehrern und einmal wöchentlich durch eine Sonderschullehrerkraft betreut. Die wertvolle Lernzeit wird auf diese Weise besser genutzt – denn je früher ein Kind gefördert wird, desto größer sind die Aussichten auf Erfolg. Der Besuch der SVE soll Kinder bestmöglich auf einen erfolgreichen Start in die Schule vorbereiten.


Montag - Donnerstag: 08:00 - 12:15 Uhr 

Freitag: 08:00 - 11:20 Uhr

 

In allen SVE Gruppen besteht die Möglichkeit einer Ganztagesbetreuung. 

In einer Gruppen sind maximal 12 Kinder.

Die Beförderung erfolgt kostenlos in Kleinbussen. 

Für entstehende Unkosten fallen 10,00 € monatlich an. 

  

Aufnahmegründe können sein:

 1. Sprachprobleme

- in der Lautbildung (vertauscht Laute, lässt Silben aus, kann Laute nicht bilden)

- im Satzbau (spricht nur kurze Sätze, verdreht Wörter im Satz)

- mit dem Sprachverständnis und dem Wortschatz (versteht nicht richtig und kann sich nicht ausdrücken).

- mit der Sprechflüssigkeit (spricht zu schnell, hastig, stottert)

- beim Sprechen mit anderen (sprechscheu, kann seine Wünsche nicht äußern)

 2. Auffälligkeiten in der Körpergeschicklichkeit

- bewegt sich unsicher, hat wenig Fingerspitzengefühl

 3. Auffassung und Verarbeitung von Sinneseindrücken

- sieht, hört oder tastet ungenau, achtet nicht auf Einzelheiten

 4. Verzögerte Entwicklung

 5. Aufmerksamkeit, Konzentration und Ausdauer

- kann nur kurz still sitzen, kann sich nicht alleine beschäftigen

 6. Auffälligkeiten beim Einfügen in eine Gruppe

- zieht sich zurück, gerät immer in Streit


 

E-Mail
Anruf